Glas- und Fliesenbohrer 111.05.

Die Glasbohrer wurden den spezifischen Eigenschaften von Glas und Keramik angepasst. Die Schneidengeometrie ist so ausgelegt, dass ein problemloses Bohren dieser harten, spröden Werkstoffe ausführbar ist.
Im Sortiment bieten wir Löffelglasbohrer mit Stahlschaft und eingelöteten Hartmetallschneidenteil an.


Einsatzbedingungen:

  • Löffelglasbohrer sind nur als Maschinenbohrer einsetzbar.
  • Das waagerechte Bohren ist vorteilhaft für das Verschleißverhalten des Bohrers und die Qualität der Bohrung.
  • Der zu bohrende Gegenstand soll eben aufliegen und möglichst bewegungsfrei gehalten werden
  • Beim Durchbohren des Gegenstandes ist der Druck auf das Werkzeug stark zu reduzieren, um ein Ausbrechen oder Aussplittern des Glases zu vermeiden. (ggf. von beiden Seiten bohren)
  • Das Bohren von verlegten Wand- und Fußbodenfliesen ist möglich, erfordert aber hohe Aufmerksamkeit, da beim Auftreffen auf Mauerfugen oder grobe Betonbestandteile mit Werkzeugschäden gerechnet werden muss.
  • Sollte zum Bohren eine Schlagbohrmaschine zum Einsatz kommen, ist der Schlagmechanismus grundsätzlich auszuschalten!
  • Es kann ohne oder mit reichlich Kühlflüssigkeit gebohrt werden. Wasser ist ausreichend.
  • Bei dickem Glas empfehlen wir Ihnen einen Spitzenwinkel der Bohrschneide von 60 bis 90°, bei dünnem Glas(Dicke bis 3 mm) sind 60° zweckmäßig.

Drehzahlrichtwerte:

Bohrdurchmesser (mm)

Empfohlene Drehzahl (min-1)

5

700 bis 1000

8

550 bis 750

10

350 bis 550

12

250 bis 400

 

 

 

Bestellnummer

Durch-
messer
(mm)

Arbeits-
länge
(mm)

Gesamt-
länge
(mm)

111.05.003

3

80

111.05.004

4

90

111.05.005

5

90

111.05.006

6

15

100

111.05.007

7

100

111.05.008

8

100

111.05.010

10

100

111.05.012

12

100

 

 

 

Fliesenlochschneider 501.17.

  • Für den Profi als auch für den Heimwerker zum Schneiden von Steinzeug in allen Ausführungen
  • Werkzeug stufenlos einstellbar von Ø 22 bis Ø 80 mm
  • Hergestellt aus vergüteten Spezialstahl
  • Geringe Schnittbreite, daher geringe Schnittkraft
  • Austauschbarer Schneidenteil

Achtung!

Drehzahl ist abhängig von Fliesenhärte.
Bei normalen Fliesen – Drehzahl ca. 300 U/min
Bei Fußbodenfliesen – Drehzahl ca. 30 U/min, hier ist Wasserkühlung empfehlenswert.
Es wird empfohlen, dass Werkzeug in der Tischbohrmaschine oder im Bohrständer einzusetzen.

 

Bestellnummer

Bezeichnung

 

501.17.001

Fliesenlochschneider

501.17.002

Ersatzschneide

 

 

 

Bei weiteren Fragen steht Ihnen unser Team vom Verkauf jederzeit gerne zur Verfügung.
Sie erreichen uns auch jederzeit unter 0049 3683 488 565.