Herbohr - Bohrtechnik und Werkzeuge aus Schmalkalden

Abstreifer für Förderbänder

 

Förderbänder in Bergwerksanlagen können sich über Kilometer erstrecken. Das Gestein setzt sich mit feinster Körnung an den Bändern ab. Durch stetige Reibung wird die Oberfläche der Förderbänder angegriffen und Verschleiß tritt ein. Um diesen Prozess langfristig vorzubeugen und teure Standzeiten sowie ein Wechseln der kilometerlangen Bänder vorzubeugen, werden die Bänder bei jedem Umlauf mit Hartmetallbestückten Abstreifern von Kleinstteilen gereinigt.

 

Die Hartmetallabstreifer bestehen aus Stahlblech und einer eingesetzten Hartmetallleiste. Das Hartmetall wird bei 1.140 °C im Schutzgasofen mit Hochtemperaturlot eingelötet. Das Problem besteht darin, dass die Leisten nach der Bearbeitung gerade und maßhaltig sein müssen. Mit unserer Technologie gewährleisten wir diese Anforderungen.  Je nach Einsatz werden die Teile oberflächenveredelt.

 

Sie haben Fragen rund um das Produkt? Wir stehen Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.