Werkzeug für Sichtbetonkegel

Ihr Sichtbetonkegel passt nicht? - Wir haben die Lösung

 

Der Druckkonus (Delle) dient zur Vergrößerung der Auflagefläche an der Betonschalung und zum Schutz der Schalhaut.


Sichtbetonkegel sind vorgefertigte Kegel aus Gießbeton für den Verschluss von Spannstellen. Sie dienen für den Abschluss der hochwertigen Sichtbetonqualität und sind sowohl als Schattenfuge oder bündig erhältlich.

 

 

Anwendung

Die Faserbetonrohre werden mit den Druckkronen einbetoniert.


Nach dem Ausschalen werden die Druckkonen entfernt, die Rohröffnungen mit einer Drahtbürste gereinigt und entstaubt.


Beidseitig werden je zwei Faserbetonstopfen eingeklebt. Stopfen sind dafür in den 2-Komponenten-Kleber einzutauchen und so tief in das Rohr zu drücken, so dass ein Hohlraum von ca. 20 mm bis zur Rohrvorderkannte verbleibt. Bitte achten Sie darauf, dass die Stopfen an der zu verklebenden Seite vollständig mit Kleber benetzt sind.


Abschließend Sichtbetonkegel bündig sauber einkleben. 

 

 

Problematik

Druckkonus (Delle) dichtet beim Betoniervorgang nicht einwandfrei ab. Folglich kommt es zu Auswässerungen und Versanden der Betonoberfläche im Bereich der Dellen (Druckkonen).

Folgeproblem:   Druckkonus kann nur schwer entfernt werden.

Folgeproblem:   Spannstelle unsauber um Sichtbetonkegel einzufügen.

 

Lösung

1. Werkzeug zum einfachen Entfernen der Delle (Druckkonus)

2. Werkzeug zum Ausfräsen der Spannstelle mit SDS-plus

 

Bei weiteren Fragen steht Ihnen unser Team vom Verkauf jederzeit gerne zur Verfügung.
Sie erreichen uns auch jederzeit unter 0049 3683 488 565.